Nudelauflauf a la Steffi

Hallo…

heute zeige Ich Euch meinen leckeren Nudelauflauf… Ich werde einmal das Originalrezept posten und einmal das dazu schlankere Rezept…

Originalrezept Nudelauflauf (reicht für 4 – 6 Personen)

Zutaten:
1 x Nudeln
1 x Toastkäse
1 x Schmelzkäse
1 x Schmand
1 x Sahne
300 – 400 ml Milch
750 g Brokkoli
1 x gekochter Schinken in Scheiben
Zwiebelwürfel
Kräuter + Gewürze

Zubereitung:
Nudeln und Brokkoli im Salzwasser garen (in getrennten Töpfen).

In der Zwischenzeit den Schinken in Würfel schneiden.

Einen weiteren Topf zu Hilfe nehmen, diesen mit der Milch + der Sahne befüllen und alles aufkochen lassen, dann den Herd auf kleinere Hitze stellen. Dann die Zwiebelwürfel dazugeben. Wir mögen ordentlich Zwiebel, deshalb mache ich immer eine Ganze ran. Aber das mag jeder unterschiedlich. Man sollte es nach Geschmack machen. Danach den Schmelzkäse unter die heiße Milch-Sahne-Mischung geben. Ordentlich rühren bis sich alles aufgelöst hat. Nun Scheibenweise den Toastkäse zugeben und ebenfalls gut durchrühren, bis sich alles aufgelöst hat. Den Topf von der Kochstelle nehmen und dann den Schmand unterrühren. Und abschmecken. Ich nehme immer Petersilie + Schnittlauch, aber auch Maggi Würze oder Gemüsebrühe zum Abschmecken… Das gibt dem Ganzen einen sehr schönen Geschmack…

Die gekochten Nudeln, den Brokkoli + den Schinken in eine Auflaufform geben. Die Sauce darüber verteilen und dann im Backofen braun werden lassen. Sehr lecker…

 

Schlanke Nudelgratin-Variante

70 g ungekochte Nudeln
355 g Brokkoli (tiefgefroren)
45 g Hähnchenbrustfilet (Scheiben)
100 g Toastkäse Light
175 g Milch (die Sauce war etwas flüssig, ich würde beim nächsten Mal etwas weniger Milch nehmen oder eine Scheibe Schmelzkäse mehr)
Zwiebelwürfel
Maggi, Salz
Petersilie + Schnittlauch

 

Zubereitung:
Nudeln nach kochen (ich hab sie etwas kürzer gekocht, damit sie noch etwas von der Sauce aufnehmen können), Brokkoli  kurz mit heißem Wasser abspülen und dann in die Auflaufform geben, etwas Salz darüber streuen. Die Hähnchenbrust Scheiben würfeln und ebenfalls in die Auflaufform streuen. Später die gekochten Nudeln zugeben.

In einem Topf die Milch aufkochen, Zwiebelwürfel zugeben, von der Kochstelle nehmen und den Toastkäse zugeben. Rühren bis er geschmolzen ist. Die Sauce mit Kräutern + Gewürzen abschmecken. Danach die Sauce über den Auflauf gießen. Das Ganze bei 180 Grad ca. 30 Minuten garen.

Der ganze Auflauf hatte 680 Kcal…

Und mir hat er äußerst lecker geschmeckt…

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.