selbstgemachter Käsedip

Ich bin dafür bekannt, dass ich Saucen und Dips überalles liebe. So kennt man mich. Dazu zählen alle möglichen Variationen von Brotaufstrichen, Dips für Gemüsesticks oder Dips für Taccos oder einfach eine lecker cremige Sauce fürs Gemüse/Kartoffeln… Hamburgersauce etc.pp… Ist eigentlich egal welche… Ich liebe sie alle *lach*
Hier und jetzt möchte ich das Rezept meines Käsedips vorstellen. Von mir probiert und von vielen anderen als lecker befunden. Warm und kalt ein Genuß…

Nacho-Käse-Dip

Zutaten:
1 Paket Toastkäse oder Chesterkäse
100 bis 150 ml Sahne
Salsa Sauce (geht jede beliebige, ich nehme immer die vom Lidl)

Zubereitung:
Man gibt die Sahne in einen Topf und lässt die Sahne aufkochen. Dann den Herd runterstellen und die Toastkäsescheiben zugeben. (je nach Geschmack und eigenem Empfinden, kann man etwas weniger Käse zugeben oder auch noch etwas mehr Sahne in den Topf machen)…

Die Käsescheiben bei kleiner Temperatur schmelzen lassen, immer dabeibleiben und gut umrühren. Wenn der Käse sich aufgelöst hat, solltet Ihr eine schöne Sauce haben. Nun gebt ihr etwas Salsa Sauce hinzu. Nicht zuviel… Ich würde erst einmal mit 1 TL anfangen und dann schauen, ob es einem schon reicht. Ich gebe meistens 1 – 2 EL dazu… Aber wenn meine Kinder mitessen, dann viel weniger, weil es ihnen sonst zu scharf wird.

Ich gebe die Sauce in eine Schüssel, lasse sie abkühlen und stelle sie dann in den Kühlschrank. Sie sollte aber innerhalb von 3 Tagen aufgebraucht werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.